Was ist das „Bring Your Own Project“/ „Bring Your Own Recruiter“ Programm?

Oft ist es so, dass Unternehmen keinen direkten Vertrag mit einem Freelancer haben möchten. In diesem Fall können wir Dir und Deinem Auftraggeber anbieten, mit unserem Standard-Vermittlungsvertrag als Vertragspartner einzusteigen und berechnen dafür einen Aufschlag von nur 5%.

Das eröffnet neue Möglichkeiten. In den Worten eines unserer Mitglieder: „Der größte Vorteil meiner Mitgliedschaft bei 4freelance ist, dass ich ohne weitere Abstimmung mit euch meinen Preis beim Kunden verhandeln kann, weil die Konditionen der Genossenschaft bekannt sind. Das macht einen guten Eindruck, weil er mich als kompetenten Ansprechpartner wahrnimmt.

In diesem Sinne kann das Programm auch „Bring Your Own Recruiter“ genannt werden.

Timo Bock

Als Vorstand der 4freelance recruitment eG schreibt Timo Bock in unregelmäßigen Abständen auf diesem Blog. Daneben ist er Co-Founder des Startups AMZstars. Zuvor war er vier Jahre in unterschiedlichen Positionen für einen Projektvermittler tätig. Sie finden Timo Bock auf LinkedIn und Twitter