Warum wurde als Gesellschaftsform die Genossenschaft gewählt?

Die Genossenschaft wurde von uns als die Gesellschaftsform gewählt, die unseren Ansätzen am besten entspricht: Fokus + Transparenz + Mitbestimmung + Stabilität

Fokus: Als Genossenschaft sind wir unserem Förderzweck verpflichtet. Das ist die Vermittlung von möglichst vielen guten Aufträgen an unsere Freelancer.

Transparenz
: Als Genossenschaft müssen wir unseren Mitgliedern praktisch alles offen legen.

Mitbestimmung
: In der Genossenschaft kann das einzelne Mitglied die Richtung und die genaue Ausgestaltung der Arbeit der Genossenschaft beeinflussen.

Stabilität: Die Genossenschaft ist eine der stabilsten Gesellschaftsformen und meldet nur äußerst selten Konkurs an. Wir wurden ein erstes Mal bereits vor unser Gündung von unserem Prüfungsverband geprüft. Dieser wird uns regelmäßig prüfen. Da wir eine sehr schlanke Organisation haben und bei den Vermittlungen eher risikoavers agieren werden, werden die Genossenschaftsanteile hauptsächlich als Risikorücklage genutzt und geben uns eine sehr hohe Stabilität.

Timo Bock

Als Betreiber von 4freelance schreibt Timo Bock in unregelmäßigen Abständen auf diesem Blog. Daneben ist er Co-Founder des Bitcoin Startups SatoshiBay und als Product Consultant für ein webbasiertes soziales Netzwerk aus Mountain View tätig. Zuvor war er vier Jahre in unterschiedlichen Positionen für einen Projektvermittler tätig. In dieser Zeit hat Bock immer wieder festgestellt, dass es einige schwarze Schafe auf dem Markt gibt. Somit ist die Idee für die Projektvermittler-Bewertungen auf 4freelance geboren. Sie finden Timo Bock auf LinkedIn und Twitter