Euer Beitrag oder wie wir gemeinsam erfolgreich werden

Für Auftraggeber ist es attraktiv, nur 10% Auschlag auf Eure Stundensätze zahlen zu müssen. Dadurch werden wir sicher einige Kunden gewinnen können. Aber diese niedrigen Sätze bieten auch einige andere Anbieter an.

Richtig erfolgreich werden wir erst, wenn wir uns gegenseitig unterstützen. Von Eurer Seite könnt Ihr dazu beitragen, indem Ihr Euch nach offen werdenden Projekt-Positionen umhört und diese bei uns meldet. So können wir einfacher einen Kontakt zum Besetzungsverantwortlichen herstellen und Ihn von uns überzeugen. Ihr bekommt dafür eine Provision von 1,5 oder 2,0% (für max. 12 Monate) und der andere Freelancer (hoffentlich ein Mitglied der Genossenschaft) bekommt ein Projekt. Gleichzeitig wächst die Genossenschaft und kann sich bei dem neuen Kunden beweisen.

Gemeinsam mit Euch wollen wir ein crowdbasiertes System aufsetzen, in dem die Crowd (also unsere Mitglieder) einen Großteil der 10% Vermittlungsgebühr verdienen können.

Wir haben sehr bewußt die Genossenschaft als Rechtsform gewählt, da diese die gegenseitige Unterstützung im Blut hat. Gemeinsam haben wir die Chance, den Markt zum Besseren zu entwickeln.

Timo Bock

Als Betreiber von 4freelance schreibt Timo Bock in unregelmäßigen Abständen auf diesem Blog. Daneben ist er Co-Founder des Bitcoin Startups SatoshiBay und als Product Consultant für ein webbasiertes soziales Netzwerk aus Mountain View tätig. Zuvor war er vier Jahre in unterschiedlichen Positionen für einen Projektvermittler tätig. In dieser Zeit hat Bock immer wieder festgestellt, dass es einige schwarze Schafe auf dem Markt gibt. Somit ist die Idee für die Projektvermittler-Bewertungen auf 4freelance geboren. Sie finden Timo Bock auf LinkedIn und Twitter