Videointerviews mit Recruitingagenturen

Welche Einblicke wünschen Sie sich in die Welt der Projektvermittler?

fragezeichen_grossAktuell können Sie sich über Projektvermittler auf 4freelance informieren indem sie sich Erfahrungsberichte anderer Freelancer durchlesen. Die Eigendarstellung der Projektvermittler war bis jetzt auf Stellungnahmen auf Bewertungen beschränkt. Das wird sich ändern. Neben der geplanten Premium-Darstellung, werde ich ab nächster Woche Videointerviews mit Recruitingagenturen führen und diese hier auf dem Blog und in dem jeweiligen Agentureintrag veröffentlichen. Für die Interviews habe ich mir folgende Fragen überlegt.

  • Wie viele Freelancer haben Sie letztes Jahr vermittelt?
  • Seit wann gibt es Ihr Unternehmen?
  • An welchen Standorten sind sie tätig?
  • Welchen fachlichen Schwerpunkt haben Sie?
  • In welchem preislichen Niveau vergeben Sie Aufträge an IT-Freelancer?
  • Wie lange laufen Ihre Projekte?
  • Wie stehen Sie zu Open Book im IT-Contracting?
  • Wie akquirieren Sie neue Aufträge?
  • Gib es bei Ihnen eine Trennung von Vertrieb und Recruiting?
  • Können Sie Ihren Vertriebsprozess beschreiben?
  • Haben Sie einen Tipp für Freelancer die selbst Aufträge akquirieren möchten?
  • Können Sie Ihren Recruitingprozess beschreiben?
  • Führen Sie persönliche Interviews durch?
  • Wie stellen Sie die Qualität der Kandidaten sicher?
  • Welchen Mehrwert hat ein Kunde wenn er mit Ihnen zusammenarbeitet?
  • Welche Kunden haben Sie?
  • Auf was achten Sie bei IT-Freelancern?
  • Wo finden Sie IT-Freelancer?
  • Warum arbeiten IT-Freelancer mit Ihnen zusammen?
  • Was unterscheidet Sie von anderen Recruiting Agenturen?
  • Wie kann man mit Ihnen am besten in Kontakt treten?
  • Welche Tipps haben Sie für (neue) IT-Freelancer?

Wenn Sie weitere interessante Fragen haben, die Sie Recruiting Agenturen schon immer stellen wollten, teilen Sie mir diese bitte über die Kommentare mit.

Timo Bock

Als Vorstand der 4freelance recruitment eG schreibt Timo Bock in unregelmäßigen Abständen auf diesem Blog. Daneben ist er Co-Founder des Startups AMZstars. Zuvor war er vier Jahre in unterschiedlichen Positionen für einen Projektvermittler tätig. Sie finden Timo Bock auf LinkedIn und Twitter