Update: Recruiting Agentur als Genossenschaft

Ich möchte ein kurzes Update zur der Recruiting Agentur als Genossenschaft geben.

Mit einigen von Euch hatten wir bereits gesprochen und konnten so viele Punkte aufnehmen, die im jetzigen Vermittlungssystem negativ sind. Vielen Dank für Euren Input! Einige hatten auch schon Kontakte zu potentiellen Kunden hergestellt.Diese haben uns die Zusage gegeben, dass sie die Genossenschaft nach der Gründung beauftragen werden. Selbstverständlich werden wir erfolgreiche Empfehlungen von Mitgliedern belohnen. Wie hoch die Provision sein wird, ist noch unklar. Aber es ist selbstverständlich, dass es durchaus attraktiv sein wird, wenn Ihr Euch gegenseitig unterstützt.

Wir sind gerade dabei, die kritischen Themen zusammenzufassen. Denjenigen, die sich schon vor der Gründung engagieren wollen, werden wir einen Zugang zu einem internen Diskussionsforum zuschicken.

Außerdem werden wir an alle eine Umfrage versenden. Diese dient dazu, ein Stimmungsbild zu einigen kontrovers diskutierten Themen einzuholen (z.B. Vertrieb, Zugangsvoraussetzung, Qualitätssicherung).

Am Donnerstag haben wir einen Termin beim Gründungsberater hier in München. Es geht voran!

Tags:,

Timo Bock

Als Vorstand der 4freelance recruitment eG schreibt Timo Bock in unregelmäßigen Abständen auf diesem Blog. Daneben ist er Co-Founder des Startups AMZstars. Zuvor war er vier Jahre in unterschiedlichen Positionen für einen Projektvermittler tätig. Sie finden Timo Bock auf LinkedIn und Twitter