Beiträge mit Tag ‘XING’

Freelancer „Hacks“ für Xing

Als Freelancer kennst Du Xing. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit hast Du darauf auch ein Profil und pflegst dieses mehr oder minder gut.

Hier bekommst Du drei nicht alltägliche Tipps, wie Du Felder besser nutzen kannst und Dein Profil um Felder ergänzen kannst, die Xing gar nicht vorgesehen hat:

Über 15.000 Mitglieder in der 4freelance eigenen Xing-Gruppe

Mehr als 15000 Xing Gruppen Mitglieder

 

 

 

Letzte Woche hat unsere eigene Xing Gruppe „Projektakquisition für Freelancer“ die Mitgliedermarke von 15.000 überschritten.

Neben unser verstärkten Content Marketing Tätigkeit führen wir den Zuwachs auf die Hinzunahme von Freelancer Jobausschreibungen zurück.

Eine Besonderheit dabei ist es, dass in unserer Gruppe nur die Freelancer Projekte gelistet werden dürfen, die entweder

  • direkt vom Endauftraggeber ausgeschrieben werden oder
  • von einem Vermittler gesucht werden, der in dem Job Posting selber seine Vermittlermarge (also was er an dem Deal verdient) offenlegt

Warum haben wir auch gerne die Job Postings von Direktauftraggebern und anderen Vermittlern in unsere Gruppe?  Das ist doch an sich unsere Konkurrenz?!

Aktuelle Diskussion zur 4freelance Genossenschaft auf Xing

Auf Xing könnt Ihr hier eine Diskussion mit dem Titel „Revolution am Vermittlermarkt? Crowdbasierte Genossenschaft“ zu unserer Genossenschaft verfolgen.

Nicht immer besonders fair, aber interessant.

Der Post hat schon 7.660 Views und über 100 Kommentare.

Viele Grüße, Peter

P.S.: Dem Post könnt Ihr auch einige Auszüge aus unserem noch nicht komplett niedergeschriebenen Modell entnehmen.

Reichweite von Blogs vs. große Plattformen

140619-earth+money_JPGVor einigen Jahren wurde der Blog, insbesondere der WordPress-Blog gepriesen als DAS Wunderinstrument der Kundenkommunikation und Kundengewinnung.

Auf Blogs sollten wundervolle Diskussionen stattfinden und produktiver Austausch zwischen Anbieter und Zielgruppe.

Google liebt WordPress! Ja, allerdings nur dann, wenn auch nach den verwendeten Begriffen gesucht wird. Wenn nicht, bleibt die Liebe unerfüllt.

Über manche Themen will die Zielgruppe halt nicht diskutieren und es entwickelt sich überhaupt kein Austausch.

Gefälschte Bewertungen auf 4freelance

5 Sterne Berwertung

© Coloures-pic – Fotolia.com

Als Betreiber eines Bewertungsportals hat man gelegentlich mit gefälschten Bewertungen zu kämpfen. Entweder bewerten sich Anbieter selbst positiv, oder Wettbewerber werden negativ bewertet. Auch auf 4freelance habe ich Signale für unnatürliche Bewertungen entdeckt und habe deshalb Kontakt mit den entsprechenden Projektvermittlern aufgenommen. Die Reaktionen waren meistens überrascht. Ich vermute deshalb, dass die Verfasser von gefälschten Bewertungen von “übermotivierten” Mitarbeitern stammen, die ohne Auftrag der Vorgesetzten handeln. Es gab allerdings auch einen Geschäftsführer von einem kleinen Projektvermittler, der am Telefon zugegeben hat, dass er gezielt gefälschte Bewertungen platziert hatte. Ich halte das jedoch für eine große Ausnahme.

So kommen IT-Freelancer an Aufträge

Dieser Artikel Erschien im IT Freelancer Magazin Heft 1/2013

IT Freelancer MagazinIT-Freelancer erhalten ihre Aufträge vor allem über das persönliche Netzwerk. Doch nicht immer: Je nach Branche variiert der Zugang zum Projekt.

Gut 81 Prozent der Teilnehmer nannten das eigene Netzwerk als Hauptquelle ihrer Beauftragungen, 64 Prozent verwiesen auf die Zusammenarbeit mit Personaldienstleistern. An dritter Position rangieren Online-Projektportale mit 53 Prozent. Dagegen werden Inserate, Vorträge oder Telefonate zur Akquise deutlich weniger eingesetzt. Das ergab die aktuelle Online-Umfrage von 4freelance, einem unabhängigen Portal für Projektvermittlerbewertungen. Die Erhebung wurde im September 2012 unter mehr als 380 Befragten durchgeführt.

Business-orientierte soziale Netzwerke spielen bei der Akquise eine wichtige Rolle: So wird XING von 91 Prozent der Umfrage-Teilnehmer genutzt, Gulp ist für 31 und LinkedIn für 30 Prozent eine interessante Projektbörse. Im Vergleich zur Online-Umfrage von 4freelance aus dem Vorjahr kann das Netzwerk aus Kalifornien sogar hinsichtlich der Nutzerzahlen um 4 Prozent zulegen, XING dagegen verliert 6 Prozent, Personalservice Gulp bleibt nahezu unverändert. 

Freelancer Akquise Umfrage

Die Auftragsakquise ist eine große Herausforderung für Selbständige. In diesem Artikel präsentiere ich die Ergebnisse meiner Umfrage zur Projektakquise für Freelancer.

Insgesamt haben 332 Teilnehmer in der Zeit vom 03.07. 2011 bis zum 31.07.2011 den Fragebogen ausgefüllt, davon haben 309 den Status eines Selbständigen. Alle Daten in diesem Artikel beziehen sich ausschließlich auf die Gruppe der Selbständigen. Alle Teilnehmer wurden aus der 4freelance XING Gruppe rekrutiert. Folgende Fragen wurden gestellt:

Nutzen zahlreicher Online-Kontakte

Nützt es meinem Business als Interimsmanager, wenn ich eine große Anzahl virtueller Kontakte habe?

Wie immer: Kommt drauf an. Auf viele Faktoren.

Da das Leben bunt, beweglich und multifaktoriell ist, habe ich noch keinen Weg gefunden, den materiellen Wert eines Kontaktes vorherzusagen.

Mein erstes echtes Interimsprojekt zu einem echten Interimsmanager-Preis erhielt ich über eine Frau, mit der ich mich zwei Stunden lang über Katzen unterhalten hatte. Ein Kontakt aus der Provinz sorgte dafür, dass ein ansonsten gescheiterter Aufenthalt in Moskau doch noch lohnend wurde. Eine Unternehmerin, die auf mich zunächst etwas durchgeknallt wirkte, erwies sich als extrem lukrative Business-Partnerin und essenziell für mein wirtschaftliches Überleben in der Krise. Ein eher unauffälliger Arbeitsvermittler wurde zu einer starken Unterstützung.