Beiträge mit Tag ‘Suchmaschinenoptimierung’

Wann Google-Ranking und Web-Traffic nutzlos sind

598986_original_R_K_B_by_Th. Reinhardt_pixelio_SMALLIch bin leider sehr narzisstisch. Das ist eine bekannte Schwäche von mir.

Und wenn mein Blog mal wieder hohe Zugriffszahlen hat, freue ich mich, denn das heißt, ich bin ganz toll, Leute lesen, was ich schreibe. Ich werde geliebt.

Aber was nützt das wirtschaftlich? Oft gar nichts.

Inzwischen bin ich weit genug zu erkennen, dass Zugriffszahlen allein wenig heißen.

Was nützt SEO dem Freiberufler?

Bei Google auf Platz 1 – und kein wirtschaftlicher Nutzen?

Gestern stellte ich fest, dass ich mit den Suchbegriffen „vertriebscontroller interim manager“ (das letzte Wort schlug Google automatisch vor) bei Google alle Plätze von 1-7 belegte.

Um 2007 herum war ich bereits Nr. 1 mit „Interimsmanagement Hamburg“. Dem ging eine konzertierte, durchdachte Strategie im SEO voraus.

Was bringen Internet-Videos als Freelancer?

Eine große Welle, die gerade von vielen Beratern geritten wird, ist die der Internet-Videos.

Videos im Internet sollen Kompetenz zeigen und Sympathie gewinnen. Glaubt man dem Hype, so sind Internetvideos der Verkaufshammer schlechthin.

Sicherlich, für den Verkauf vieler Produkte und mancher Dienstleistungen sind Videos als Demos sehr hilfreich. Hotels, ferngesteuerte Hubschrauber oder Airlines werden per Video vorgestellt. Eine schöne Präsentation kann hier durchaus Präferenzen schaffen.

Wie sehr helfen aber Videos dem Freiberufler?

Freelancer-Website: Bloß kein Gratis-Design!

Nach meiner Erfahrung und den Aussagen einiger Kollegen ist Design und stylishes Aussehen einer Website bei einem Freelancer von sehr nachgeordneter Wichtigkeit. Bestenfalls wird es nicht beachtet, schlimmstenfalls lenkt es vom Eigentlichen ab, von unserem Angebot und von den Belegen unserer Kompetenz.

Allerdings sollte die Seite übersichtlich und leicht navigierbar sein.

Aus Gründen der Suchmaschinenoptimierung eignet sich das CMS (Content Management System – Grundarchitektur einer Website) WordPress besonders gut für einen Blog bzw. eine Website (man kann damit auch schöne statische html-Seiten bauen), weil es Google mit vielen Dingen füttert, die Google gerne mag.

Joomla versus WordPress

Goodbye Joomla, hello WordPress

Die meisten Leser werden den Unterschied nicht merken und dennoch hat sich etwas Entscheidendes auf diesem Blog geändert. Dies ist der erste Artikel seit der Umstellung von Joomla auf WordPress.  Das verwendete Template von Yootheme steht für beide Content Management Systeme zur Verfügung. Somit ist die Umstellung optisch nicht auffällig.

Warum habe ich ein ganzes Wochenende damit verbracht etwas zu ändern was dem Leser sowieso nicht auffällt? Für mich hat WordPress drei Vorteile in gegenüber Joomla:

  1. Besseres Rechte System: Dieses vereinfacht die Kollaboration mit mehreren Autoren.
  2. Weitere Verbreitung: Dadurch werden neue Technologien, wie zum Beispiel das Linkattribut  rel=“author“, schneller zur Verfügung gestellt.
  3. Besseres SEO: Hierzu zähle ich die Möglichkeit Kategorien und Schlagwortseiten  zu erstellen. Außerdem gibt es sehr gute SEO Plugins. Aktuell verwende ich das Plugin von Yoast.

Off-Page SEO für Freelancer

Nachdem Sie Ihre Keywords identifiziert und auf Ihrer Seite optimal positioniert haben, müssen Sie noch einen weiteren, sehr entscheidenden Schritt unternehmen, um Ihre Internetseite ganz oben in den Suchergebnissen zu platzieren: Sie benötigen Links von externen Seiten. Viele Links. Im Folgenden erfahren Sie einige Taktiken zum Linkaufbau und eine einfache Metrik um den Erfolg zu messen.

On-Page SEO Optimierungen für Freelancer

Nachdem Sie die richtigen Keywords identifiziert haben, müssen diese auch auf Ihrer Freelancer Homepage platziert werden. Laut Google werden über 200 Signale für das Ranking einer Seite verwendet. In dem folgenden Artikel werden vier wichtige On-Page Faktoren beschrieben. Berücksichtigen Sie nur diese Faktoren, werden Sie mit minimalem Aufwand Ihr Ranking erfolgreich verbessern.

Long Tail Suchmaschinenoptimierung für Freelancer

Long Tail SuchmaschinenoptimierungFreelancer betrachten oft Ihre Internetseite als Visitenkarte oder als Broschüre. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit Aufträge über die Internetseite zu akquirieren. Vorraussetzung dafür ist, dass die Seite gefunden wird. Ohne zu tief in das Thema SEO einzusteigen, werden im folgenden Abschnitt einige einfach umzusetzende Strategien beschreiben.

Keyword Recherche im Longtail

Versetzen Sie sich in die Lage eines potentiellen Auftraggebers. Was würde ein Auftraggeber in die Suchmaske eingeben, um Lösungen auf Probleme zu finden, die Sie mit Ihren Dienstleistungen anbieten? Bei der Recherche stellen Sie schnell fest, dass das Wort „Consulting“ selten ein gutes Keyword ist – genauso wenig wie Ihr Name. Es sei denn Ihr Name ist ein Synonym für Problemlösungen. Jedoch benötigen Sie in diesem Fall auch keine Internetseite, um Neukunden zu akquirieren.