Statusupdate 4freelance Genossenschaft: BYOP und Chancen durch Lücken bei internen Kandidaten

4freelance Update 2015-07

Drei wichtige Updates:

1.) Ja, wir haben bereits unseren erste Vermittlungen abgeschlossen

2.) Unser BYOP-Programm ist bisher unser Top Seller

3.) Chance für neue Mitglieder: Der Mangel an internen Kandidaten zwingt uns (leider) noch oft, extern zu suchen

 

Erste Vermittlungen

Nach einigen Monaten Vorlauf haben wir jetzt die ersten Vermittlungsverträge unterzeichnet. Besonders freut uns dabei, dass wir auch schon Mitglieder der Genossenschaft vermitteln konnten.

 

Bring-Your-Own-Project bzw. Bring-Your-Own-Recruiter Deals

Ungefähr die Hälfte unser bisherigen Deals sind „Bring-Your-Own-Project“ Deals.

Unseren Mitgliedern haben die Option, uns als Recruiter einzuschalten, wenn Sie sich mit einem Auftraggeber über die Leistung und Bezahlung einig sind, dieser aber keinen direkten Vertrag mit ihnen schließen will. Dafür schlagen wir auf den Stundensatz dann auch nur 5% statt der üblichen 10% auf.

Unser Vertragsentwurf ist innerhalb von zwei Werktagen bei dem Freelancer und unserem Kunden. Die Reaktionszeiten auf Änderungswünsche sind sehr kurz, da diese Fälle direkt vom Vorstand der Genossenschaft betreut werden.

 

Vermittlung von Genossen und anderen Freelancern: Noch viel Potential für Mitglieder

Mit 220 Mitgliedern können wir bereits viele Kundenanfragen abdecken. Jedoch ist es noch bei vielen Freelancer-Jobanfragen so, dass wir auch extern suchen müssen.

Vor einigen Tagen etwa habe ich einen sehr qualifizierten LAMP-Spezialisten vermittelt. In unser internen Datenbank waren leider nur wenige passende Kandidaten und diese hatten keine Zeit. Daher mussten wir extern suchen.

Noch mal kurz die Reihenfolge in der wir suchen:

 

1.) Suche in der 4freelance Datenbank, ob wir für den Job qualifizierte verfügbare Genossen haben

2.) Suche in der 4freelance Datenbank, ob wir andere qualifizierte verfügbare Kandidaten haben

3.) Externe Suche

 

Für Freelancer, die es sich gerade überlegen, der Genossenschaft beizutreten:

Unser Hauptziel ist die Förderung unser Mitglieder. Insofern haben unsere Mitglieder bei Kundenanfragen beste Chancen, besetzt zu werden. Nur wenn wir intern nicht genügend passende Kandidaten haben, werden wir auch extern suchen.

Insofern würde es uns sehr freuen, wenn wir zumindest bei klassischen Anfragen wie Java, .NET, PHP und SAP bald nur noch unsere Mitglieder vermitteln könnten. Wir freuen uns auf Eure Anträge!

Viele Grüße

 

Peter & Timo

 

 

Tags:,

Peter Monien

Als hauptamtlicher Vorstand und Content Marketing Verantwortlicher von 4freelance schreibt Peter Monien öfter auf diesem Blog. Peter ist Co-Founder des social travel Startups destimate. Er hat bereits mehr als 15 Jahre Erfahrung im B2B-Sales und war unter anderen bei Dow Jones und Red Hat tätig. Sie finden Peter Monien auf LinkedIn und XING.