Passiveinkommen online: Alternative oder Zusatzverdienst für Freiberufler?

online-entrepreneur_pixabay_StartupStockPhotosIn den letzten Jahren, vor allem seit ca. 2008, wird immer wieder das Passiv-Einkommen beschworen als einzige wahre Einkommensquelle.

Es ist wohl allen klar, dass immer noch jemand Gemüse anbauen und Straßen reparieren muss und dass zumindest nicht ALLE ausschließlich Passiv-Einkommen beziehen können.

In wie weit ist es möglich / sinnvoll für einen Freiberufler, im Internet zusätzlich oder ausschließlich Geld zu verdienen?

Die vielversprechendsten Akquise-Methoden – und wie Sie diese für sich nutzen

Quelle: Flickr, Matt_Lodi

Quelle: Flickr, Matt_Lodi

In der Freelance.de-Jahresumfrage wurde deutlich, dass Freiberufler immer mehr Zeit in Akquise investieren müssen. Mit 47% verbrachte knapp die Hälfte unserer Umfrageteilnehmer mehr Zeit mit Akquise als im Vorjahr, nur 16% hatten einen geringeren zeitlichen Aufwand. Beobachter gehen davon aus, dass dies vor allem an einer gestiegenen Anzahl von Freelancern liegt.

Das ist Grund genug für uns, dem Thema Akquise eine Themenwoche zu widmen. Im ersten Teil stellen wir Ihnen die fünf wichtigsten Akquise-Wege vor. Außerdem erhalten Sie Tipps, wie Sie diese bestmöglich für sich nutzen.

Weiter lesen auf freelance.de

GULP Stundensatz-Umfrage geht weiter

Zwischenbilanz der großen GULP Stundensatz-Umfrage 2015
Bitte weiter mitmachen

GULP Stundensatz-Umfrage 2015

Wie eine erste Auswertung der großen Stundensatz-Umfrage 2015 von GULP ergab, erhalten im Augenblick 45,4 Prozent der Befragten – 2,1 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr – einen höheren Stundensatz als bei ihrer vorherigen Projekttätigkeit. Demgegenüber stieg die Anzahl von freiberuflichen IT- und Engineering-Experten, deren Stundensatz derzeit niedriger liegt als beim letzten Projekteinsatz gegenüber der Auswertung 2014 um 11,2 Prozentpunkte. Gleichzeitig sank der Anteil an Befragten, bei denen das Honorar gleich geblieben ist, von 33,2 auf lediglich noch 19,8 Prozent.

Auswirkungen von teuren Vermittlern

Warum auch Auftraggeber auf die Marge des Vermittlers achten sollten

Auswirkungen von teuren VermittlernAn sich ein blöder Titel .. oder? Es ist ja selbstverständlich, dass der Auftraggeber darauf achtet: Mehr Marge für den Zwischenhändler bedeutet doch einen höheren Preis für den Auftraggeber. Oder?

Das Bild ist aber noch unvollständig. Richtiger ist: Ein Händler kauft möglichst günstig ein und verkauft möglichst teuer.

Im Zusammenhang der Freelancer Vermittlung bedeutet das für den Vermittler in der Realität meist: Den Preis des Kunden akzeptieren und den Freelancer vermitteln, der

(a) den Job für den Kunden erledigen kann und
(b) eine maximale Marge für den Vermittler erwirtschaftet.

Und dann noch eine kleine Nebenbedingung:
(c) so gut zu liefern, dass der Kunde wieder bei dem Vermittler ordert.

4freelance-Treffen in München

IMG_0739-0.JPG

Bericht 1. informelles 4freelance-Treffen in München am 15. April

 

Wir haben uns sehr über Euer großes Interesse und die zahlreiche Teilnahme an unserem ersten informellen Treffen in München gefreut. Obwohl einige von Euch wegen Projekteinsätzen nicht teilnehmen konnten, nahmen insgesamt 28 Mitglieder und Interessenten an dem Treffen teil.

Kosten sparen durch Job Spamming?

Computer Monitor screen, concept of spam email

In Gesprächen mit Freelancern erzählen mir diese sehr oft, dass kaum ein Job, der ihnen von Vermittlern zugeschickt wird, auf sie passt. Der Anteil der unpassenden Anfragen liegt in den Gesprächen über 90% und gefühlt fast bei 100%.

Die Freelancer beschweren sich dabei nicht darüber, dass der Job zeitlich nicht passt. Die Anfrage passt einfach gar nicht zu ihrem Profil.

Wie kann es dazu kommen, dass so viele unqualifizierte Anfragen an die Freelancer geschickt werden?

Netzwerken ohne sofortiges Cashback: Der Kreis des Gebens

menschenkreislauf_pixabay_geraltSo um das Jahr 2000 zog die Idee des „Netzwerkens“ in Deutschland ein.

In mehreren Veranstaltungen im Raum Hamburg machte Netzwerker Thorsten Geffert den Begriff „Nett-Working“ zum geflügelten Wort.

Was genuin erfolgreiche Geschäftsleute und andere wirtschaftlich solide aufgestellte Menschen schon seit Jahrtausenden tun, sollen nun auch alle anderen in ihr Verhalten integrieren – Beziehungen managen und nutzen.

Unter der Bezeichnung „Seilschaften“ oder „Kungeleien“ hatte das Netzwerken einen negativen Beigeschmack.

4freelance akzeptiert Bitcoin als Zahlungsmittel

Ich bin schon etwas länger von Bitcoin begeistert. Zusammen mit einem Partner habe ich deshalb an dem LMU Entrepreneurship Center in München den ersten Bitcoin Automaten in Süddeutschland aufgestellt. Dabei sind mir einige Parallelen zur Genossenschaft aufgefallen die ich hier einmal zusammenfasse.

Bitcoin ist denzentral

Das Bitcoin Netzwerk wird nur von den Nutzern betrieben und hat keinen Mehrheitseigentümer, der andere Teilnehmer überstimmen kann. Genossenschaften werden ebenfalls konsensorientiert von den Mitgliedern gesteuert, wobei jedes Mitglied eine Stimme hat.

Warum eine Genossenschaft gründen?

bus-men_shaking-hands

Entstehung der 4freelance recruitment Genossenschaft – Mitbestimmung und Unabhängigkeit in den Genen

Die Idee zur 4freelance Genossenschaft ist mir durch meine gleichnamige Bewertungsplattform gekommen, die Freelancern seit 2012 die Möglichkeit bietet, ihre Vermittlungsagentur zu bewerten.

Auffällig ist, das viele der Bewertungen auf der Plattform schlecht sind. Die Freelancer sehen die meisten Recruiting Agenturen mehr als notwendiges Übel denn als willkommenen Partner.  Von vielen Freelancern wird das intransparente System der meisten Agenturen angeprangert. Oft lassen die  Agenturen bei den Freelancern auch das ungute Gefühl zurück, für das viele Geld vergleichsweise wenig zu leisten. Teilweise beklagen sich die Freelancer auch über Verträge, die Klauseln enthalten, die jedes Gericht kippen würde. Aber wer will schon gerne gegen eine Klage von einem grossen finanzstarkem Unternehmen riskieren?  Oder keine Aufträge mehr von diesem bekommen?

So kam die Idee auf, dass es auch einen anderen Weg geben müsste, um Freelancer mit den Auftraggebern zusammen zu bringen.

Erstes 4freelance Treffen in München

munich

Foto: JiSign – Fotolia

Wir würden Euch gerne persönlich kennen lernen und laden Euch für ein erstes informelles Treffen in München ein.

Mitglieder und Freelancer, die es sich gerade überlegen, der Genossenschaft beizutreten, sind herzlich willkommen.

Termin: Mittwoch, 15. April 2015, 19:30 Uhr
Ort: Im Zentrum von München