Freelancer „Hacks“ für Xing

Als Freelancer kennst Du Xing. Mit einer hohen Wahrscheinlichkeit hast Du darauf auch ein Profil und pflegst dieses mehr oder minder gut.

Hier bekommst Du drei nicht alltägliche Tipps, wie Du Felder besser nutzen kannst und Dein Profil um Felder ergänzen kannst, die Xing gar nicht vorgesehen hat:

Xing- und LinkedIn-Profil: Selbstvermarktung für Freelancer (3/10)

Xing und LinkedIn ProfilJeder Freelancer kennt die beiden beruflichen Netzwerke Xing und LinkedIn. Fast alle Freelancer in Deutschland nutzen zumindest das erste, um sich und selber und die eigenen Leistungen darzustellen.

Aber fast kein Freelancer nutzt die Möglichkeiten der beiden Netzwerke optimal aus. Chancen, gefunden und auf Projekte angesprochen zu werden, werden verschenkt.

 

 

Die drei größten Fehler sind:

  • Wenig kreative Nutzung der Textfelder
  • Keine Freelancer adäquate Nutzung des Xing-Zitatfeldes/der LinkedIn Zusammenfassung
  • Auslassen von Fähigkeiten

Update: 4freelance Treffen in Köln

Wir haben uns sehr über Euer großes Interesse und die zahlreiche Teilnahme an unserem ersten informellen Treffen in Köln gefreut. Vielen Dank an Wolfgang, der uns auf die Räumlichkeiten (Parkhotel St. Georg) hingewiesen hat.

 

In lockerer Atmosphäre haben die Teilnehmer Peter, einen Gründer der 4freelance Genossenschaft, kennen gelernt, mit anderen Freelancern Networking betrieben und viele Fragen beantwortet bekommen.

Vielen Dank noch mal für die vielen offenen Fragen und Euer großes Interesse!

Wir freuen uns besonders darüber, dass wir von vielen Interessenten Aufnahmeanträge erhalten haben und werden uns anstrengen, Euren Erwartungen zu entsprechen.

Freelancer Profil: Selbstvermarktung für Freelancer (2/10)

Freelancer ProfilDein Freelancer Portfolio ist das wichtigste Dokument, das Du als Freelancer in Deinem Marketing Arsenal hast. Es entscheidet im zweiten Schritt darüber, ob der potentielle Kunde Dich zu einem Gespräch einlädt oder ob Dich der Vermittler überhaupt dem Kunden vorschlägt.

 

Es lohnt sich also, Zeit in Dein Freelancer Profil Dokument zu investieren.

Im Folgenden werden die einzelnen Bestandteile des Profil-Dokuments aufgezählt. Ich werde aufzeigen, welche potentiellen Schwachstellen mit einfachen Mitteln umgangen werden können.

Über 15.000 Mitglieder in der 4freelance eigenen Xing-Gruppe

Mehr als 15000 Xing Gruppen Mitglieder

 

 

 

Letzte Woche hat unsere eigene Xing Gruppe „Projektakquisition für Freelancer“ die Mitgliedermarke von 15.000 überschritten.

Neben unser verstärkten Content Marketing Tätigkeit führen wir den Zuwachs auf die Hinzunahme von Freelancer Jobausschreibungen zurück.

Eine Besonderheit dabei ist es, dass in unserer Gruppe nur die Freelancer Projekte gelistet werden dürfen, die entweder

  • direkt vom Endauftraggeber ausgeschrieben werden oder
  • von einem Vermittler gesucht werden, der in dem Job Posting selber seine Vermittlermarge (also was er an dem Deal verdient) offenlegt

Warum haben wir auch gerne die Job Postings von Direktauftraggebern und anderen Vermittlern in unsere Gruppe?  Das ist doch an sich unsere Konkurrenz?!

Update: 4freelance Treffen in Berlin

Wir haben uns sehr über Euer großes Interesse und die zahlreiche Teilnahme an unserem ersten informellen Treffen in Berlin gefreut. Vielen Dank an Uwe Neubürger, der uns auf seinen IT-Stammtisch  am 11. September eingeladen und die Räumlichkeiten (Neffes) organisiert hat.

In lockerer Atmospähre haben die Teilnehmer zwei der Gründer der 4freelance Genossenschaft (Christian und Peter) kennen gelernt, mit anderen Freelancern Networking betrieben und viele Fragen beantwortet bekommen.

Wir freuen uns besonders darüber, dass wir von einigen Interessenten bereits Aufnahmeanträge erhalten haben und werden uns anstrengen, Euren Erwartungen zu entsprechen.

Ein spezieller Dank geht an Martin, mit dem wir bereits gemeinsam am ersten Placement arbeiten.

Selbstvermarktung für Freelancer (1/10) – Ein Überblick über die Werkzeuge

Übersicht der Freelancer WerkzeugeViele Freelancer verlassen sich darauf, dass genügend Aufträge von existierenden Kunden kommen. Darüber hinaus verlassen sich Freelancer oft darauf, dass Sie schon von potentiellen Auftraggebern oder Vermittlern in den entsprechenden Datenbanken gefunden zu werden. Weit weniger Freelancer sind wirklich selber aktiv und versuchen, direkt neue Kunden zu gewinnen.

Dabei ist es für Dich hilfreich, die Möglichkeiten und Spielregeln zu kennen, nach denen eine passive Selektion oder der aktive Eigenvertrieb funktioniert. So kannst Du gezielt auswählen, welche Mittel Du einsetzen möchtest und wie Du deine bisherigen Materialien optimieren kannst.

In diesem kurzen Artikel liste ich einige der wichtigsten Möglichkeiten auf. Jedes der neun Themen wird in den nächsten Wochen in einer Artikelreihe in einem noch folgenden eigenen Artikel vertieft.

Wie kannst Du Dich vermarkten?

Scheinselbständigkeit – oder „wie die RV die Selbständigen wegdefiniert“

business people and big sword

Dieser Artikel ist bereits in etwas kürzerer Form und unter anderem Titel am 11. Mai 2015 auf dem Blog von freelance.de als Gastbeitrag erschienen.

Viele Selbstständige bezeichnen sie als „Damoklesschwert der Selbstständigen“ oder den „unverschämt ungeschickt getarnten Versuch, die klamme Rentenkasse aufzufüllen“. Die Rede ist von der Scheinselbstständigkeit. Diese liegt für die beurteilenden Sozialkassen dann vor, wenn eine erwerbstätige Person als selbständiger Unternehmer auftritt, obwohl diese von der Art ihrer Tätigkeit her Arbeitnehmer ist.

Aber wie soll man als Selbständiger oder Auftraggeber wissen, ob es sich um eine in den Augen der Rentenversicherung (RV) scheinselbständige Tätigkeit handelt? Kann man sich, wenn man gewisse Regeln einhält, sicher sein, dass man auf der legalen „sauberen selbständigen Seite“ ist?

 

Projektvermittler geht juristisch gegen 4freelance vor

5 Sterne Berwertung

© Coloures-pic – Fotolia.com

Als Genossenschaft, haben wir uns als Hauptzweck der Förderung unserer Mitglieder verschrieben. Als zweiter Daseinszweck wird von uns eine Verbesserung der Transparenz im Vermittlungsmarkt temporärer Beschäftigungen angestrebt.

Ein Mittel, die Transparenz im Markt zu erhöhen, ist unsere Bewertungsplattform, auf der Freelancer die Zusammenarbeit mit ihren Vermittlern bewerten können.

Als Bewertungsplattform nicht von allen geliebt

Als Bewertungsplattform sind wir es gewohnt, Briefe von Anwälten von Vermittlern zu bekommen die nicht immer über die Bewertungen der Freelancer glücklich sind. Bei einigen Vermittlern geht das so weit, dass sie uns anschreiben und uns unter Androhung gerichtlicher Schritte dazu zwingen wollen, einzelne Sätze aus Bewertungen, ganze Bewertungen oder sogar den ganzen Datensatz des Vermittlers zu löschen. Zusätzlich soll dann eine Unterlassungserklärung unterschieben werden, deren Zuwiderhandlung uns als Betreiber mindestens 10.000 Euro kosten würde.