Eine Projektvermittlung für Freelancer ist grundsätzlich sehr hilfreich, entlastet sie doch von der Eigenakquise der Aufträge. Es lohnt sich aber, als Freelancer mit den Auftraggebern vermittelter Projekte Kontakt aufzunehmen, um Anforderungen präzise abfragen zu können. Nicht immer gelingt den Projektvermittlern die 1:1-Übermittlung der Aufträge und der damit angeforderten Skills, was auch an schwammig formulierten Aufträgen liegen kann. Generell sollten Freelancer mit den Projektvermittlern klug kooperieren, diese Zusammenarbeit muss – anders als die mit einem einzelnen Auftraggeber – langfristig belastbar gestaltet werden.

Nach oben