Freelancer Empowerment mit dem „Bring Your Own Recruiter“ Programm

Die beste Situation für einen Freelancer ist es, wenn er keine Recruiting Agentur braucht. Er selber hat gute Kontakte zu seinem Kunden, überzeugt diesen von sich und schließt mit ihm einen direkten Vertrag.

Aus unterschiedlichen Gründen will der Kunde aber oft keinen direkten Vertrag mit dem Freelancer haben.

Was dann?

Woher nehmen Freelancer und Kunde in dieser Situation einen Vermittler, der als Mittelsmann die Verträge mit dem Freelancer und dem Kunden schließt? Wie sichern Sie ab, dass dieser den schnellen Start des Einsatzes nicht verhindert und nur ein vertretbarer Preis für die Abwicklung berechnet wird?

Genau um diese Anforderungen abzudecken, hat 4freelance sein „Bring You Own Project“ bzw. „Bring Your Own Recruiter“ Programm entwickelt. Der Auftraggeber zahlt lediglich eine Vermittlungsgebühr von 5% auf den Tagessatz des Freelancers. Der schnelle Start wird durch eine direkte Bearbeitung durch den Vorstand der Genossenschaft gewährleistet.

Unsere Mitglieder wissen diese Unterstützung sehr zu schätzen:

„Der größte Vorteil meiner Mitgliedschaft bei 4freelance ist, dass ich ohne weitere Abstimmung mit euch meinen Preis beim Kunden verhandeln kann, weil die Konditionen der Genossenschaft bekannt sind. Das macht einen guten Eindruck, weil er mich als kompetenten Ansprechpartner wahrnimmt.“

Der akquisestarke Freelancer kann selbstbestimmter agieren, mit einem starken Partner im Rücken.

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an mich wenden: petermonien@4freelance.de.

Viele Grüße, Peter

 

Tags:, ,

Peter Monien

Ehemaliger hauptamtlicher Vorstand und Content Marketing Verantwortlicher von 4freelance. Peter ist Gründer und Geschäftsführer von TEAM 4M: Mainframe Anwendungssoftware Maintenance Outsourcing „in budget“, von deutschsprachigen Experten, mit Effizienz-Rückvergütung. Er hat mehr als 15 Jahre Erfahrung im B2B-Sales und war unter anderen bei Dow Jones und Red Hat tätig. Sie finden Peter Monien auf LinkedIn und XING.