Autor Archiv

Timo Bock

Als Vorstand der 4freelance recruitment eG schreibt Timo Bock in unregelmäßigen Abständen auf diesem Blog. Daneben ist er Co-Founder des Startups AMZstars. Zuvor war er vier Jahre in unterschiedlichen Positionen für einen Projektvermittler tätig. Sie finden Timo Bock auf LinkedIn und Twitter

Update: Freelancer Genossenschaft gegründet!

4freelance SatzungIch habe mich etwas länger nicht wegen der Freelancer Genossenschaft gemeldet. Das hole ich jetzt nach:

Interessenten und Diskussionen

Inzwischen gibt es zurzeit über 800 Interessenten, die per Email über die Entwicklung der Freelancer Genossenschaft informiert werden möchten. Davon haben sich 176 in einem geschlossenen Forum angemeldet und mit uns die Satzung und andere Themen besprochen. Insgesamt wurden dort 87 Beiträge geschrieben. Vielen Dank für das konstruktive Feedback! Wir haben versucht, alle Vorschläge aufzunehmen, sofern diese mit dem Prüfungverband ohne große Wiederstände durchzusetzten waren. Die letzte (und wahrscheinlich auch finale) Fassung der Satzung könnt Ihr Euch hier ansehen.

Die Gründung der Genossenschaft ist erfolgt

Ich freue mich, berichten zu können, dass wir die 4freelance recruitment eG am 4. Dezember gegründet haben! Einen Tag darauf waren wir beim Notar, damit dieser ohne Zeitverzug alle Unterlagen an das Genossenschaftsregister weiterreichen kann, sobald das offizielle OK vom Prüfungsverband kommt. Wir rechnen damit, in der ersten Woche des neuen Jahres unser operatives Geschäft aufnehmen und erste Kandidaten vermitteln zu können.

MANATNET stellt sich vor [Video Interview]

Interview mit Jürgen Becker von MANATNET

Ich hatte das Vergnügen ein Skype Interview mit Jürgen Becker von MANATNET zu führen. Wie man auf dem MANATNET Blog nachlesen kann, beruht das Vergnügen auf Gegenseitigkeit. Vielen Dank, Herr Becker.

Audio Interview

Podcast abonnieren

Auf iTunes abonnieren
Per RSS-Feed abonnieren

IT Freelancer des Jahres 2015 gesucht

Der „IT Freelancer des Jahres 2015“ wird gesucht. Dazu veranstaltet das IT JOB MAGAZIN (ehemals IT Freelancer Magazin) einen Wettbewerb mit Unterstützung der Gesellschaft für Informatik (GI). Es wird nur Gewinner geben, versichern die Veranstalter. Jeder Teilnehmer kann aus den Er- fahrungen der freiberuflichen Kollegen im Wettbewerb lernen. Zudem rücken die Gewinner in den Fokus interessanter Auftraggeber.

Gefragt beim Wettbewerb sind: marktfähige Qualifikation, aussage- kräftige Präsentation, Referenzen von Kunden und Stärken der Persönlichkeit. Welche Unterlagen die Teilnehmer dafür auswählen, liegt bei diesen selbst. Sie schicken die Unterlagen per E-Mail an itfreelancer2015@it-free.info oder per Post an den Verlag. Einsendeschluss ist der 16. Februar 2015.

Update: Recruiting Agentur als Genossenschaft

Ich möchte ein kurzes Update zur der Recruiting Agentur als Genossenschaft geben.

Mit einigen von Euch hatten wir bereits gesprochen und konnten so viele Punkte aufnehmen, die im jetzigen Vermittlungssystem negativ sind. Vielen Dank für Euren Input! Einige hatten auch schon Kontakte zu potentiellen Kunden hergestellt.Diese haben uns die Zusage gegeben, dass sie die Genossenschaft nach der Gründung beauftragen werden. Selbstverständlich werden wir erfolgreiche Empfehlungen von Mitgliedern belohnen. Wie hoch die Provision sein wird, ist noch unklar. Aber es ist selbstverständlich, dass es durchaus attraktiv sein wird, wenn Ihr Euch gegenseitig unterstützt.

Update: Freelancer Genossenschaft

Bei der ersten Vorstellung der Idee der Recruiting-Agentur als Genossenschaft habe ich angekündigt, dass ich die Idee weiter verfolgen werde, wenn sich mindestens 100 Interessenten über das Formular anmelden. Tatsächlich waren es bis jetzt über 250 Interessenten. Ich möchte auch auf das Feedback, das ich bekommen habe, genauer eingehen. Außerdem werde ich die jeweiligen Rollen noch genauer beschreiben, da es hier auch unterschiedliche Auffassungen gibt.

Genossen: Freelancer sind Mitglieder der Genossenschaft. Sie bekommen Aufträge und bezahlen für die Vermittlung eine Gebühr an die Genossenschaft. Freelancer können auch selbst Aufträge mitbringen und erhalten dafür eine Provision.

Recruiter: Recruiter sind feste oder freie Mitarbeiter der Genossenschaft. Ihre Aufgabe ist das Matching von Kundenanfragen mit passenden Profilen. Recruiter können auch Kandidaten außerhalb der Genossenschaft vorschlagen. Ihre Aufgabe ist, die bestmögliche Besetzung für den Kunden zu finden.

Account Manager: Account Manager sind feste oder freie Mitarbeiter der Genossenschaft. Ihre Aufgabe ist die Pflege von Kundenbeziehungen und die Akquise neuer Aufträge. Account Manager sind in letzter Instanz für die Qualität der vorgeschlagenen Kandidaten verantwortlich.

Recruiting-Agentur als Genossenschaft

Ich hatte mir einmal vorgenommen, auf 4freelance Endkundenprojekte anzubieten. Bis jetzt ist mir das nur in Einzelfällen gelungen. Skalierbar Endkundenprojekte zu gewinnen, schaffen anscheinend nur Recruiting-Agenturen. Die Kunden lieben Projektvermittler wegen der einfachen Abwicklung und aufgrund ihrer Fähigkeit, schnell (und manchmal auch passgenau) zu liefern. Der einzige Weg, an Endkundenprojekte zu kommen, scheint also, selbst auf dem Markt als Agentur aufzutreten.

Gefälschte Bewertungen auf 4freelance

5 Sterne Berwertung

© Coloures-pic – Fotolia.com

Als Betreiber eines Bewertungsportals hat man gelegentlich mit gefälschten Bewertungen zu kämpfen. Entweder bewerten sich Anbieter selbst positiv, oder Wettbewerber werden negativ bewertet. Auch auf 4freelance habe ich Signale für unnatürliche Bewertungen entdeckt und habe deshalb Kontakt mit den entsprechenden Projektvermittlern aufgenommen. Die Reaktionen waren meistens überrascht. Ich vermute deshalb, dass die Verfasser von gefälschten Bewertungen von “übermotivierten” Mitarbeitern stammen, die ohne Auftrag der Vorgesetzten handeln. Es gab allerdings auch einen Geschäftsführer von einem kleinen Projektvermittler, der am Telefon zugegeben hat, dass er gezielt gefälschte Bewertungen platziert hatte. Ich halte das jedoch für eine große Ausnahme.